Fertigstellung und feierliche Einweihung eines Bolzplatzes der Lukas Podolski Stiftung

Unter dem Motto STRASSENKICKER.Courts - mehr Bolzplätze in Köln!

Die Lukas Podolski Stifung beauftragte die Firma Fichter Garten und Landschaftsbau GmbH mit dem Grundaufbau der Sportanlagen mit Tribüne Agrippinaufer "Kuhle" in Köln.

Es ist das Ziel, in Köln bleibende Freizeitsportflächen, insbesondere für Kinder und Jugendliche zu schaffen die grundsätzlich allen zugänglich sind, dem hohen öffentlichen Nutzungsdruck dauerhaft standhalten und bei jedem Wetter nutzbar sind.

Nach diesen Zielen erfolgte die Konzeption in enger Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendforum Innenstadt im Bauspielplatz Friedenspark. Die Umsetzung wurde möglich durch eine großzügige Spende der Lukas Podolski Stiftung, in Partnerschaft mit der PSD Bank Köln.

Durch eine gezielte Koordinierung der einzelnen Gewerke unterstützte Herr Widmann, Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln den Bauablauf.

Die Bauleitung für den Auftraggeber erfolgte durch das Büro für Landschaftsarchitektur – Paesaggista, Dipl.-Ing. Sven Berkey.

Die Eröffnung des Bolzplatzes wurde am 05.07.2019 durch den Bezirksbürgermeister Herrn Andreas Hupke und den neuen Dezernenten für Bildung, Jungend und Sport, Herrn Voigtsberger vorgenommen.

Mit der Skateranlage und dem Beachvolleyballplatz am Rheinauhafen ist nun eine weitere Sportattraktion mit der dauerhaft nutzbaren Sportplatzanlage in Sichtweite ergänzt worden.

Lukas Podolski überreichte dem Geschäftsführer der Fichter GaLaBau GmbH für das gemeinsame Projekt einen handsignierten Fußball, Otto Poppa überraschte ihn mit einem Bildband vom Rheinauhafen. Hier führte die ARGE Rheinauhafen in Verantwortung der Fichter Garten- und Landschaftsbau GmbH über einen langen Zeitraum die komplexe Erstellung der Außenanlagen aus.

Vorabend-Empfang BUGA 2019 - Ehrungen für den GaLaBau

Anlässlich des BUGA 2019 Empfangs am Vorabend der großen Eröffnung lud der BGL in das Kongresszentrum Harmonie Heilbronn ein, hier fand die Verleihung des BGL-Bildungspreis und Preise für die Leistungen auf der BUGA statt.

Frau Friedlinde Gurr-Hirsch (Staatssekretärin) vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MdL) sprach das Grußwort.

Im Rahmen dieser Festveranstaltung wurden wir für unsere Leistungen mit dem BGL-Preis 2019 ausgezeichnet, dieser Preis konnte in Vertretung für alle am Bau beteiligten Mitarbeiter unserer Firma, vom Geschäftsführer Otto Poppa entgegen genommen werden.

Urkunde BGL Preis

Wir freuen uns sehr über diese Ehrung und möchten nicht versäumen uns bei allen Beteiligten zu bedanken, die zum gelingen dieser herausragenden Leistung beigetragen haben.

Bundesgartenschau Heilbronn 2019 (Mitte April 2019)

Kastanienbeet
Sonne und Frühlingswärme füllen unsere Arrangements mit grünem Leben

Update April 2019

Einige Impressionen kurz vor der Eröffnung der BUGA sehen Sie wie das laue Frühlingswetter die Natur belebt.

Pressetext zu unserem Tunnel aus Weiden

Pressetext über die BUGA 2019 Heilbronn

Reizvolle Elemente aus historischen Gärten

Schlösser in Baden-Württemberg 2 / 2019, Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co.KG, Stuttgart, Seite 36-39

 

zur Pressemitteilung

Bundesgartenschau Heilbronn 2019 (Bauphase 2018 - April 2019)

Kastanienbeet
Die Garten- und Stadtausstellung

Frühjahr 2019

Bleibende Eindrücke vom blühenden Leben

Ein Garten bietet unzählige Möglichkeiten:

Er ist Ruheoase, Spielstätte, Sportplatz, Forschungsfeld, Festplatz. Er ernährt, inspiriert, motiviert. Er kostet Mühe und belohnt sie. Er fordert Kraft und lässt Kraft tanken. Er ist so vielfältig wie das Leben selbst, kann Schrebergarten sein oder Urban Gardening bedeuten. Während der sechsmonatigen Bundesgartenschau findet jeder, was ihn mit dem Gärtnern verbindet, und kann bei Tausenden sportlichen, kulturellen und lehrreichen Veranstaltungen einen Blick über den Gartenzaun werfen.

(Quelle www.buga2019.de)

 

Bundesgartenschau Heilbronn 2019 - Strandspielplatz

Strandspielplatz: Der Strandspielplatz liegt am Nordufer des Karlssees. Die Planer erzählen dazu eine Geschichte, nämlich die von Jockeles Floßfahrt durch das enge Neckartal. Mehrere Spieldecks verbinden sich in mehreren Stufen nacheinander und werden so zu einem am Strand liegenden Spielfloß. Flößerstangen bilden das Tragwerk, Seile sind Verbindungs- und gleichzeitig Spielelemente.

Bundesgartenschau Heilbronn 2019 - Sportpunkt

BUGA Sportpunkt: